Buddhist Wisdom Words

Aana M. Sharma’s mission is to spread ancient wisdom through music – over meditation, sound and words. She started her project Buddhist Wisdom Words in 2020.

Aana intonates Buddhist Mantras, Sutras and other Buddhist wisdom texts in Dhrupadstyle. This ancient vedic Ragamusic gives the chanting more deepness then the usual 3-tone-chanting. The pure tonal systems of the Dhrupad-Ragamusic creates harmonies between body and mind and between the inner and outer world of the chanter. This kind of chanting needs high concentration and can lead to absorptional states. What makes Aana’s contribution further special is the fact, that she is intonating not only known Mantras, but also Buddhist Suttas from various Budddhist lines as well as texts from holy Buddhist women.

   

Aana praktiziert seit über 20 Jahren Buddhismus (Dzogchen, Vipassana, Zen) und sie befasst sich seit 2016 intensiv mit den Quellentexten der ganzen Geschichte des Buddhismus.

Aana vertont Sutren, vornehmlich aus dem Palikanon (Satipatthana, Upanisa, Anekajati Sutta etc.) und wichtigen Texten des Mahayana (Diamant, Herz, Vimalakirti Nirdesha Sutta), sowie Mantras (Tara, Gate Gate, Om Mani Padma Hum etc.) aber auch Gedichte von historischen buddhistischen erleuchteten Frauen (Therigata).

Die Vertonung basiert auf der indischen Dhrupadmusik. Das Chanten beruht also auf Ragamusik, tonalen Systemen (wie Dur oder Moll es sind) aus der vedischen Kultur, welche für die verschiedenen Tageszeiten und Jahreszeiten verschiedenen Stimmungen bevorzugt. Das Chanten geht so über ein simples 3-Ton-Chanten hinaus, erfordert aber keine musikalische oder sängerische Vorbildung. Was in dieser Musik aber wichtig ist, ist Achtsamkeit und Konzentration sowie eine geistige Ausrichtung, die den Texten entspricht.

2020 startete Aana eine Buddhist Wisdom Words Chantinggruppe in Zürich. Durchführungsort ist das Buddhistische Zentrum Zollikon. Das Ziel ist es, sich mit buddhistischen Weisheitstexten auseinanderzusetzen, diese durch das Repetieren nach Möglichkeit auswendig zu lernen, zu verinnerlichen und darüber zu kontemplieren.

Aana spricht Deutsch und Englisch, Italienisch etc. Im Vordergrund steht jedoch das Chanten in Pali, Sanskrit, Tibetisch etc., nicht das Diskutieren. Trotzdem erklärt Aana jeweils ein Minimum zum jeweiligen Text – in den erwünschten Sprachen, insbesondere Englisch und Deutsch. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, weder im Singen, noch über buddhistische Philosopie oder Meditation. Auch beschränkt sich der Kurs nicht auf eine bestimmte buddhistische Schule oder Richtung. Alle Interessierten sind willkommen!

Interessierte melden sich bitte auf indianmusicandfood@gmail.com oder 078 836 39 38, danke.